Teenager


Teenager
"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."  
Sokrates, † 399 vChr

Wie man sieht, war die Pubertät schon immer eine herausfordernde Zeit. Heutzutage kommen Soziale Medien und Drogen dazu. Manche Teenager kämpfen mit sozialen Ängsten oder gar depressiven Verstimmungen. Klärende Gespräche mit den Eltern sind schwierig, denn viele Teenager verschließen sich.

Es ist um vielfaches leichter, wenn ein Dritter die Schwierigkeiten analysiert und Lösungsvorschläge für die ganze Familie findet.Wir beginnen mit Gesprächen und Familienaufstellungen und grenzen so die Konflikte ein. Gerade bei familiären Differenzen habe ich gute Erfahrungen mit katathymem Bildererleben (s. o.) gemacht, weil hier auch die verborgenen Emotionen ans Tageslicht kommen.

Gönnen Sie sich eine Auszeit und delegieren die Auseinandersetzung. Nach der schwierigen Zeit der Pubertät kommt auch wieder eine harmonische Zeit des Zusammenlebens.